Auszeit

meditative Orgelandacht

Wenn Johann Sebastian Bach in einer von ihm benutzten Bibel vermerkte

Bey einer andächtigen Musique ist allezeit Gott mit seiner Gnaden Gegenwart

so ist dies durchaus wörtlich zu nehmen: auch Musik ganz ohne Worte, kann Gebet, Andacht und Predigt sein.

Wer sich darauf einlassen und dies erfahren möchte, kann dies in der "Auszeit" tun, einer meditativen Orgelandacht.

Hier ist Gelegenheit, die Woche ausklingen zu lassen, sich im stillen Gebet zu sammeln, eine Kerze zu entzünden und zur Ruhe zu kommen.