Update: "XRCS" kann jetzt auch Fastenzeit!

"XRCS" steht für "Exercise", "Übung": Eine App, die den Alltag heilsam unterbricht, eine Frage stellt, zum Nachdenken anregt. Und das alles erfrischend langsam!

Irgendwann am Tag erscheint es auf dem Display: "Christian, Zeit für eine kurze Unterbrechung?". Nach einem Fingertipp passiert erst mal ein, zwei Sekunden - nichts. Schon da geschieht Verlangsamung, die gut tut,  eine Sekunde Warten ist schon ungewohnt. Und dann kommt auf farbigem Hintergrund eine Frage oder eine Denkanregung. Wieviel Zeit ich damit verbringe, entscheide ich selbst, ein weiterer Fingertipp beendet das Ganze - und es lässt sich auch nicht zurückholen. Das ist die einfachste Funktion.
Die App kann noch mehr - sie kann öfter den Tag unterbrechen, sie bringt vertiefende Übungen - darüber entscheidet man selbst. 

Idee und Realisierung stammen übrigens aus der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers .

Empfehlung für alle Smartphone-User*innen: Probieren Sie es aus, es tut gut! Alles Weitere hier!