Kollekten

Wir teilen, was wir haben

Hier die Infos.

Schon die ersten Gemeinden haben geteilt, was sie haben. Aus Freude und aus Barmherzigkeit. Kollekte ist eine der ältesten Traditionen der Christinnen und Christen.

Wir haben neue Wege gefunden: Wir sammeln nicht an jedem Sonntag, sondern einen Monat lang für denselben Zweck. Immer für ein Projekt aus unserem Kollektenplan. Das ersetzt die Kollekte, die sonst während des Gottesdienstes gesammelt wird.

Die Mai-Kollekte ist bestimmt für das Bergische Kinderhospiz.

 

 

"Sammeln" geht jetzt nur bargeldlos, für die Kollekte unserer Projekte gibts immer zwei Möglichkeiten, auf die wir aufmerksam machen:

1. per Überweisung direkt an die jeweilige Organisation - für das Kinderhospiz siehe hier!

2. per Lastschrift oder Kreditkarte hier mit Hilfe eines Dienstleisters, der die Spenden gesammelt weiterleitet.
(Info dazu: von jeder Einzelspende geht eine Gebühr von 2,6% + 0,40€ an den Dienstleister). 

Für die Kollekte unserer Landeskirche (sonst am Ausgang) finden sich alle Infos hier.

Für jede Gabe herzlichen Dank!

Fragen? Gerne an Christian Menge.